landkreis Wittenberg

Informationen zum Corona-Virus

Infotelefon Landkreis Wittenberg, Tel.: 03491 479 479

Auf dieser Seite finden Sie wesentliche Informationen zum Coronavirus. Sie finden Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQs), eine aktuelle Lageeinschätzung und Risikobewertung sowie eine Übersicht der Risikogebiete.  

Situation Landkreis Wittenberg (17.03.2020, 21:00Uhr):

Im Landkreis Wittenberg gibt es drei Patienten, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Auf Grund ihres stabilen Gesundheitszustandes befinden sich die Personen in häuslicher Absonderung und werden ärztlich betreut. Die Kontaktpersonen wurden ermittelt. Die dritte Person ist ein Rückkehrer aus Tirol.

Die Ergebnisse aller weiteren durch den Fachdienst Gesundheit durchgeführten Untersuchungen bisher waren negativ.

Menschen, die befürchten, sich mit dem Coronavirus angesteckt zu haben, sollten vor allen Dingen zuhause bleiben und telefonisch mit ihrem Hausarzt sprechen, wie die Situation abgeklärt werden kann und wenn ja, wo sie auf das Virus getestet werden können.

  • Infotelefon Landkreis Wittenberg (Montag bis Freitag, 8 - 18 Uhr):
    Tel.: 03491 479 479                                                                 
  • Infotelefon Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt (Montag bis Sonntag 8 - 20 Uhr):  Tel.: 0391 2564 222,

  • Infotelefon Bundesministerium für Gesundheit
    Tel.: 030 346 465 100

Betroffene können sich aber auch telefonisch wenden an:

  • Notaufnahme des örtlichen Krankenhauses 
  • kassenärztlicher Notdienst, Tel.: deutschlandweit 116 117
  • Unabhängige Patientenberatung Deutschland, Tel.: 0800-011-772

Wer zur Risikogruppe gehört, in einer Risikoregion [rki.de] war oder mit jemandem aus dieser in engerem Kontakt stand und unter Husten, Fieber oder Atemnot leidet, sollte vorsichtshalber den Kontakt zu anderen vermeiden und sich testen lassen.

Der Landkreis Wittenberg hat in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung am Berufsschulzentrum ein Abstrichzentrum eingerichtet. Ein Rachenabstrich wird ausschließlich nach Terminvergabe durch den Fachdienst Gesundheit durchgeführt.