RSS-Feed zur Corona-Pandemie


Zurück zur Übersicht

27.03.2020

Sozialversicherungsbeiträge - Noch heute Antrag auf Stundung stellen

Wir haben diesen Eintrag überarbeitet - nunmehr ist der Musterantrag auf Stundung ordnungsgemäß zum download bereit gestellt .

Gem. Mitteilung des GKV (Spitzenverband Bund der Krankenkassen) muss heute, den 26.03.2020 der an alle Krankenkassen bei denen Ihre Mitarbeiter versichert sind, ein Antrag auf Stundung der Sozialversicherungsbeiträge für den Monat März 2020 gestellt werden, damit diese nicht am 27.03.2020 eingezogen werden. Sind Beschäftigte bei verschiedenen Krankenkassen versichert, muss der Stundungsantrag bei jeder Krankenkasse separat gestellt werden.

Unternehmen, die sich wegen der Corona-Krise in ernsthaften Zahlungsschwierigkeiten befinden, sollen durch erleichterte Stundungsmöglichkeiten der Sozialversicherungsbeiträge entlastet werden. Der GKV-Spitzenverband (Spitzenverband Bund der Krankenkassen) hat in diesem Zusammenhang angekündigt, dass eine glaubhafte Erklärung des Arbeitgebers ausreichen soll, dass er erheblichen finanziellen Schaden durch die Corona-Pandemie, beispielsweise in Form von erheblichen Umsatzeinbußen, erlitten hat, um eine Stundung zu erwirken.

Auf Antrag des Arbeitgebers können dann Beiträge zunächst für die Monate März bis Mai 2020 gestundet werden. Stundungen sind längstens bis zum Fälligkeitstag für die Beiträge des Monats Juni 2020 zu gewähren.

Stundung nur als Ultima Ratio empfohlen

Darüber hinaus sollten vor der Stundung der Sozialversicherungsbeiträge alle sonstigen Unterstützungs- und Hilfsmaßnahmen geprüft und ausgeschöpft werden. Dazu zählen die Fördermittel und Kredite, die durch das Bundesfinanzministerium und das Bundeswirtschaftsministerium als "Schutzschirm-Maßnahmen" vorgesehen sind.
Wenn eine Stundung bewilligt wird, werden keine Stundungszinsen berechnet, Säumniszuschläge oder Mahngebühren sind ebenfalls nicht vorgesehen. Es bedarf auch keiner Sicherheitsleistung.

Diese Hilfestellungen sollen auch für freiwillig in der GKV versicherte Selbstständige gelten. Bei diesen Selbstständigen soll jedoch zunächst geprüft werden, ob vor einer Stundung auch die Möglichkeit einer Beitragsermäßigung wegen eines krisenhaften Gewinneinbruchs in Betracht kommt.

Wir haben hierzu zu einem Musterantrag entworfen, den wir hier beifügen.

Ergänzend ist er mit Erläuterungen zur Verwendung und Handhabung im Download-Bereich bereitgestellt. Dort finden Sie auch die Liste aller Krankenkassen, mit den jeweiligen Kommunikationsdaten.

Auch wenn sie es heute nicht mehr schaffen sollten, den Stundungsantrag bei der Krankenkasse zu stellen, so empfehlen wir ihnen dennoch den Antrag am morgigen Tag nachzuholen und bei Ihrer Krankenkasse anzubringen.

Eine Liste der Krankenkassen stellen wir ebenfalls im Downloadbereich bereit.

 Muster-Beitragsnachweis.pdf
 Antrag-auf-Stundung-der-Sozialversicherungsbeitraege-bzw-Herabsetzung-der-Beitraege-Selbststaendige.pdf


Zurück zur Übersicht